Wir haben ein neues Selbstverständnis!

Hallo Zusammen,

der Fachschaftsrat hat im vergangenen Semester an einem neuen Selbstverständnis gearbeitet und hier seht ihr den Entwurf. Habt ihr Fragen oder Anregungen? Dann schreibt uns unter Kontakt@fachschaft4.de

Selbstverständnis Fachschaft IV

Wir, der FSR des FBIV sind Ansprechpartner*in und Interessenvertretung aller Studierenden dieses Fachbereichs gegenüber der Hochschule (einzelner Dozierender / Hochschule).

Der FSR ist als unabhängiges Gremium durch die Vollversammlung der Studierenden des Fachbereichs legitimiert. Der FSR arbeitet selbstverwaltet und trifft seine Entscheidungen auf basisdemokratischer Grundlage (möglichst im Konsens/ zur Not mit Mehrheitsentscheid).

Die Sitzungen des FSR sind offen für alle Student*innen des FB IV. Die Arbeitsweise des FSR ist transparent und hat den Anspruch Wissenshierarchien abzubauen um umfangreiche Partizipation und Wissensweitergabe möglich zu machen. Der gegenseitige Umgang innerhalb des FSR sowie mit dem FB IV beruht auf solidarischem und respektvollem Miteinander. 

Wir verstehen uns als emanzipatorische Student*innenvertretung, welche sich dementsprechend  gegen (strukturelle) Diskriminierung und Unterdrückungsmechanismen, sowie Ideologien der Ungleichheit stellt. Aus diesem Grund lehnen wir die Mitgliedschaft sowie Zusammenarbeit von/ mit Personen/ Gruppen ab, welche sich menschenfeindlich äußern oder positionieren.

Wir fokussieren den Abbau von (institutionalisierter) Diskriminierung durch Aufklärung über bestehende Barrieren und versuchen diesen lösungsorientiert zu begegnen. Darüber hinaus sind wir uns der Verschränkung von Unterdrückungsmechanismenbewusst und betrachten Ausschließungs- und Untersetzungsverhältnisse nicht losgelöst von der bestehenden kapitalistischen Verwertungslogik. 

Der FSR verfolgt den Anspruch die Studierendenschaft zum kritischen Denken und Handeln anzuregen. Dies umfasst neben den Auseinandersetzungen mit hochschul-, bildungs- und berufspolitischen Themen ebenso historische wie aktuelle gesellschaftspolitische Diskurse im Allgemeinen.

Arbeitskreise sorgen für die notwendige Vertiefung und Verbreitung unseres Anliegen (bspw.: AK Politik, gendersensible Sprache, barrierearmut/- freiheit, kritische Männlichkeit).
Dementsprechend wollen auch wir unsere zur Verfügung stehenden Ressourcen (finanziell) verantwortungsvoll einsetzen zum Wohle von Mensch, Tier und Umwelt. 

Die Identifikation mit dem Selbstverständnis des FSR bildet die Basis der Arbeit in diesem Gremium. Dieses Selbstverständnis wurde im Konsens von den Mitgliedern des FSR angenommen. Änderungen sowie Ergänzungen an diesem können nur durch einen Beschluss im Konsens aller aktuellen Mitglieder durchgeführt werden. 

Nächste Sitzung des Fachschaftsrates am 20.12.21 um 14:00

Hallo Zusammen,

der Fachschaftsrat, die Vertretung der Studierenden am Fachbereich 4, trifft sich wieder am kommenden Mittwoch um 14:00 im Social Innovation Lab.

Auf dem Programm stehen unter anderem:

  • Vorstellung der Arbeitskreise und Kommissionen des FSR
  • Neuaufstellung und Wahlen der AKs und Kommissionen
  • Berichte aus den ErstieTagen
  • Neuigkeiten zur Wahl des*der neuen Prasident*in der Hochschule
  • uvm.

Kommt vorbei oder schaltet euch über Zoom dazu! Der Link wird hier bekannt gegeben.

Habt ihr Fragen oder eigene Themen, schreibt uns über kontakt@fachschaft4.de

Euer FSR

Öffentliche Antrittsorlesung: „Empowerment: Persönlichkeitsfaktoren als Karrieretreiber – Erkennen und entwickeln“

Am kommenden Freitag, den 15.10.2021 um 11:45 findet die Antrittsvorlesung von Diplom-Psychologin Dr. Monika Henn statt, welche im Rahmen der internationalen und interdisziplinären Klara Marie Fassbinder-Gastprofessur für Frauen- und Geschlechterforschung Rheinland-Pfalz, an unserer Hochschule lehren wird.

Dr. Monika Henn wurde mit einer Arbeit zum Thema „Frauen und Führung: Was kennzeichnet Frauen in Führungspositionen?“ promoviert. Ihre Publikationsliste umfasst zahlreiche thematisch einschlägige Veröffentlichungen. Daneben verfügt sie über umfangreiche Erfahrung als Trainerin und Coach in den Bereichen Karriereentwicklung, Führungsfragen und gendergerechte Führung. Dr. Henn hat sich somit akademisch wie praktisch mit Themen der Gleichstellung und Förderung von Frauen im beruflichen Umfeld befasst.

Anmelden könnt ihr euch unter:

https://www.veranstaltungen.hwg-lu.de/event/eroffnungsvorlesung-im-rahmen-der-klara-marie-fassbinder-gastprofessur

Wir unterstützen die Förderung und Etablierung Gender-spezifischer Forschung und Lehre auch an anderen Fachbereichen und würden uns freuen, wenn möglichst viele an der Veranstaltung teilnehmen.

Euer Fachschaftsrat am FBIV

Umsonstflohmarkt der Fachschaft 4 im Nukleus!

Am kommenden Sonntag findet im Nukleus, dem Raum für Engagement in der Ludwigshafener City, ein Umsonstflohmarkt statt. Das heißt ihr könnt Sachen vorbei bringen, die ihr nicht mehr braucht, aber über die sich andere freuen könnten und euch selbst umschauen, was ihr vielleicht gebrauchen könntet. Das ganze ist umsonst und wird von der Fachschaft 4 organisiert. Kommt vorbei und lernt auch uns und das Nukleus kennen.

https://ludwigshafen-wow.de/nukleus/